Nachdenkliches zu Quasimodogeniti: Jes. 40,26-31

FLÜGEL müsste man haben!

Wenn ich doch Flügel hätte, dann würde ich mich einfach aufschwingen und Abstand gewinnen können; abheben aus dem finsteren Tal oder tiefen Loch, in dem ich mich gerade befinde; die Sonne wieder sehen, die größere Perspektive gewinnen.

Könnte ich durch Gottvertrauen so eine weite neue Perspektive bekommen? … den Blick dafür, dass der Weg nach dem finsteren Tal auch wieder heller wird?!

Aus der neuen Perspektive des Gottvertrauens und des Glaubens würden aber auch manche meiner momentanen Einschätzungen und Bewertungen korrigiert werden müssen: Warum nenne ich denn eigentlich manches „hell“ und anderes „dunkel“? … warum das eine „richtig“ und das andere „falsch“?

FEHLER in der WELTFORMEL

Als Albert Einstein in den Himmel kam, teilte man ihm mit, dass er einen Wunsch frei hätte.

Nach kurzer Überlegung wünschte er sich, die „Weltformel“ zu erfahren. Gott war einverstanden und begann, eine lange Formel aufzuschreiben. Einstein las jede Zahl aufmerksam mit. Dabei wurde er immer nervöser.

„Aber die ist ja voller Fehler!“ platzte es plötzlich aus ihm heraus.

„Ich weiß“, antwortete Gott lächelnd.

FITNESS-POWER weg – und nun?

Das Schwimmbad hat jetzt längere Zeit geschlossen. Aber man soll doch was für die Fitness und den Kreislauf tun. Schließlich soll das ja auch helfen, falls der Virus einen selbst erwischt, wenn man dann einen krisenfesten Kreislauf und ein belastungsfähiges Herz hat.

Also: Fahrrad entstaubt und seit langem mal wieder eine Tour gedreht. Fühlt sich erstmal etwas komisch an: Schon nach nur einer Stunde und leichtem Gegenwind lassen die Kräfte spürbar nach. Dabei erinnere ich mich an Zeiten, da habe ich mit Freunden Fahrradurlaube gemacht. So mit Zelt und Schlafsack hintendrauf, mehrere Tage hintereinander 100, 150, 200 Kilometer am Tag … Aber bis ich das wieder hinbekäme, bedürfte es noch ein ganzes Stück Training. Aber wie genial das ist, wenn die Muskeln erstmal wieder da sind!

Alle, die auf den HERRN vertrauen, bekommen immer wieder neue Kraft, es wachsen ihnen Flügel wie dem Adler. (Jesaja 40,31a)

Posted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Nachdenkliches zu Quasimodogeniti: Jes. 40,26-31

Direkter Link zum Ostergottesdienst.

Posted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für

Posted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für